Schulsozialarbeit Netzwerk und Konzept

Zu einer guten Schulsozialarbeit gehört ein stabiles Netzwerk und ein gutes Konzept.

Unser Netzwerk möchten wir weiter ausbauen. Sie wollen sich engagieren?

Hier finden Sie die Kontaktdaten und das Konzept der Kieler Schulsozialarbeit.

Schulsozialarbeit / Jugendsozialarbeit an Schulen ist eine freiwillige und zusätzliche Leistung der Jugendhilfe auf Grundlage des § 13 SGB VIII. Sie ist somit in erster Linie ein Unterstützungsangebot für Kinder und Jugendliche, deren erfolgreiche Lebensbewältigung durch individuelle, soziale oder milieubedingte Faktoren in Frage steht.

Vorrangiges Ziel der Hilfe ist die Verringerung von Benachteiligungs- und Belastungsfaktoren, die insbesondere einem schulischen Gelingen entgegenstehen. Die Kooperation der Bereiche Jugendhilfe und Schule an einem Ort führt zu einer wechselseitigen Ergänzung der Kompetenzen und einer effizienteren Nutzung der Möglichkeiten beider Systeme.

Schulsozialarbeit / Jugendsozialarbeit an Schulen - als präventive Form der Jugendhilfe - bringt jugendhilfespezifische Ziele, Tätigkeitsformen, Methoden und Herangehensweisen in die Schule ein.

Sie unterbreitet Kindern und Jugendlichen bedarfsgerechte Angebote zur Förderung und Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung, unter Berücksichtigung ihrer jeweiligen Herkunft. Das sozialpädagogische Angebotsspektrum orientiert sich an den Lebenslagen von Kindern und Jugendlichen und steht mit deren Interessen und Bedürfnissen im Einklang.

Schulsozialarbeit / Jugendsozialarbeit an Schulen verfolgt das Ziel, das Erziehungs- und Bildungsangebot der Schule sowohl außerhalb als auch innerhalb mit anderen methodischen und didaktischen Ansätzen zu ergänzen und individuelle und soziale Lernprozesse von einzelnen oder Gruppen zu aktivieren.

Geeignete Maßnahmen zur niederschwelligen Beratung und Hilfestellung in sozialpädagogischen Fragen, sowohl für Eltern und Personensorgeberechtigte als auch für Lehrkräfte, bilden einen weiteren Schwerpunkt der Schulsozialarbeit / Jugendsozialarbeit an Schulen.

Aufgabe der sozialpädagogischen Fachkräfte ist es nicht, Tätigkeiten zu übernehmen, die in den Schulordnungen und der Lehrerdienstordnung zu den Pflichten der Lehrkräfte (zum Beispiel Unterricht, Pausenhofaufsicht) oder zu anders definierten Aufgabenbereichen (zum Beispiel Nachhilfe) gehören.

Hier können Sie das vollständige Konzept der Kieler Schulsozialarbeit / Jugendsozialarbeit an Schulen herunterladen.

Schulsozialarbeit richtet sich vorrangig an die Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern. Je nach Schulstandort und sozialer Infrastruktur ergeben sich unterschiedliche Kooperationen und Netzwerke.

Netzwerkarbeit der Schulsozialarbeit zielt unter anderem darauf ab

  • den Schülerinnen und Schülern die Angebote und Möglichkeiten im engeren und weiteren Umfeld des Wohnortes und der Schule zugänglich zu machen,
  • externe Kooperationspartner an den Standort Schule zu holen,
  • bestehende Netzwerke (zum Beispiel Stadtteilkonferenzen) für einen kontinuierlichen Austausch zu nutzen,
  • wertvolle Zusammenarbeitsformen mit Netzwerkpartnern zu finden und verbindlich zu vereinbaren,
  • Ansprechpartnerin für außerschulische Akteure zu sein.

Die notwendigen Rahmenbedingungen und Entwicklungen werden im Zuge der sozialräumlichen Netzwerkarbeit erarbeitet und aktualisiert.

 

Die Schulsozialarbeit hat sich zu einem zentralen Bereich in der Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule in Kiel entwickelt.

Hier finden Sie das Konzept zum Herunterladen.

Kontakt

Landeshauptstadt Kiel
Jugendamt

Regina Hartje
Abteilungsleitung Jugendsozialarbeit
0431 901-3111



Beate Stuchtey
Sachbereichsleitung Jugendsozialarbeit an Schule, KSJ (Kieler Weg)
0431 901-2966



René Vierk
Sachbereichsleitung Jugendsozialarbeit an Schulen,
Freizeitpädagogische Projekte an gebundenen Ganztagsschulen,
Projekte an Schulen
0431 901-3191


Zum Herunterladen
Zur Orientierung

Gibt es an meiner Schule Sozialarbeit? Und wen spreche ich an? Wann sind sie erreichbar?

All diese Informationen finden Sie im Stadtplan.

Schule im Plan suchen, auf das Symbol klicken - fertig.