Feuerwehr & Rettungsdienst

Akademie der Feuerwehr

Für die Aus-, Fort- und Weiterbildung betreibt die Berufsfeuerwehr eine eigene Schule mit Unterabteilungen für Brandschutz und Technische Hilfeleistung sowie für den Rettungsdienst. Die Unterrichtsräume befinden sich in der Liegenschaft Holzkoppelweg 9 und sind mit zeitgemäßer Medientechnik und dem erforderlichen Übungsmaterial ausgestattet.

Seitdem die brandschutztechnische Grundausbildung der Brandmeisteranwärter*innen an die Landesfeuerwehrschule Harrislee verlagert wurde, werden in Kiel verstärkt Weiterqualifikationen, zum Beispiel im Bereich Absturzsicherung oder Drehleiter durchgeführt sowie der Schwerpunkt auf die verschiedensten brandschutztechnischen Fortbildungen gelegt.

Solche Fortbildungen sind wegen des ständig erweiterten Wissens und der laufenden technischen Innovationen in immer kürzeren Abständen erforderlich. Die technische Rettung, etwa von eingeklemmten Verletzten bei Verkehrsunfällen, ist wegen der komplexen modernen Fahrzeugtechnik (Gurtstraffer, Airbags) eine spezielle Herausforderung.

Ebenfalls angeboten werden Unterweisungen über das Verhalten im Brandfall, einschließlich des Umganges mit Feuerlöschern.


 

Abteilungsleiter

Beratungsgespräche sind nur
nach telefonischer Absprache möglich.

Dr. med. Wolfgang Lotz
Raum 102

0431 5905-314


Besucheradresse
Feuerwehr - Amt für Brandschutz, Rettungsdienst,
Katastrophen- und Zivilschutz
Holzkoppelweg 9
24118 Kiel

 

Abteilungsleiter Wolfgang Lotz
Dr. med. Wolfgang Lotz

Ansprechpartner*innen

Verwaltungsleitung

Svenja Holz
Raum 111

 0431 5905-305


Akademie Sekretariat

Maren Hannemann
Raum 103

0431 5905-313
 

 


Pädagogische Leitung, Lehrgangsorganisation und Steuerung

Maximilian Steenbuck
Raum 108

0431 5905-318

 


Akademiebetrieb Rettungsdienst

Jan Schulz, Hauptbrandmeister
Raum 107

0431 5905-317 

 

Andreas Wilde, Hauptbrandmeister
Raum 107

0431 5905-317

 


Akademiebetrieb Einsatzdienst und Führungskräfte

Thomas Pahlke, Hauptbrandmeister
Raum 109

0431 5905-319

 


Martin Zahn, Hauptbrandmeister
Raum 110

0431 5905-310

 

Ausbilder:

Jürgen Voß

0431 5905-309
 

 


Akademiebetrieb Einsatzsimulation Freiwillige Feuerwehr und Bevölkerungsschutz

Björn-Michael Reimer
Raum 108

0431 5905-318

 


Von Rettungssanitäter bis Notfallsanitäter

Die Akademie der Feuerwehr führt die Ausbildungen zur*zum Rettungssanitäter*in sowie zur*zum Notfallsanitäter*in durch. Ausgebildet werden Brandmeisteranwärter*innen der Kieler Berufsfeuerwehr sowie einiger anderer Berufsfeuerwehren.

Zusätzlich durchlaufen auch Auszubildende im Rettungsdienst die einzelnen Abschnitte, seit 2010 in einer dreijährigen Version im Vorgriff auf die ständig steigenden Anforderungen. Die Einarbeitung in die Praxis des Rettungsdienstes erfolgt anschließend nahezu übergangslos mit Begleitung durch erfahrene Praxisanleiter*innen auf unseren anerkannten Lehrrettungswachen. 
 


Aus der Praxis für die Praxis

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Angebote wie etwa Lehrgänge zur*zum Lehrrettungsassistent*in oder zur*zum Organisatorischen Leiter*in Rettungsdienst und natürlich die regelmäßig erforderlichen Rettungsdienstfortbildungen, in denen jährlich die neuesten Erkenntnisse der wissenschaftlichen Notfallmedizin ebenso vermittelt werden, wie die rasante Entwicklung im Bereich Medizin- und Rettungstechnik.

Die Fortbildungsveranstaltungen werden für die aktiven Rettungsdienstmitarbeiter*innen gemeinsam mit den Kieler Hilfsorganisationen geplant und durchgeführt und orientieren sich dabei an nationalen und internationalen Fachempfehlungen.

In allen Bereichen wird auch großer Wert auf die Vermittlung ethischer Grundlagen gelegt. Fast alle Unterrichte und Praxisübungen werden von hauptamtlichen Ausbildungskräften (Ärzti*innen sowie Lehrrettungsassistent*innen) abgehalten, die ihrerseits selbst auch immer noch im Einsatzdienst tätig sind und so eine optimale Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis garantieren.

Kontakt


Feuerwehr - Amt für Brandschutz, Rettungsdienst, Katastrophen- und Zivielschutz
Holzkoppelweg 9
24118 Kiel

Beratungsgespräche sind nur nach telefonischer Basprache möglich.

Abteilungsleiter 
Dr. med. Wolfgang Lotz
Raum 102

0431 5905-314