Infektionsschutz & meldepflichtige Krankheiten

Im Rahmen des Infektionsschutzes beraten wir alle Interessierten über Infektionskrankheiten beim Menschen und stellen entsprechendes Informationsmaterial zur Verfügung.

Darüber hinaus sind zuverlässige Kenntnisse über das Vorkommen übertragbarer Krankheiten unabdingbare Voraussetzungen für ihre Verhütung und Bekämpfung. Deshalb unterliegt das Auftreten bestimmter Infektionskrankheiten gemäß dem Infektionsschutzgesetz einer Meldepflicht.

Mit den bereitgestellten Meldeformularen können Sie ihrer Meldepflicht nachkommen, indem Sie sich direkt über das Internet melden oder es die Formulare ausdrucken und an uns faxen. Darüber hinaus haben wir detaillierte Informationen über einzelne Infektionskrankheiten für Sie zusammengestellt. Haben Sie weitergehende Fragen, stehen wir Ihnen gern Rede und Antwort.


Ansprechpartner*innen

 

Hans-Ulrich Ploog, Zimmer 212a

0431 901 - 2108
und

 

Natalia Gutnik, Zimmer 212

0431 901 - 2117
und


Ärztliche Beratung

Dr. Angela Wencke, Zimmer 206

0431 901 - 2120

 

Annika Hering (Ärztin), Zimmer 202

0431 901 - 2130

 

Dr. Hanns Christian Lücking, Zimmer 102

0431 901 - 4427


Telefonische Erreichbarkeit

Montag - Donnerstag 8 - 16 Uhr
Freitag 8 - 14 Uhr


Rufbereitschaft Infektionsschutz für Kiel

Bei allen dringenden Fragen zu meldepflichtigen Erkrankungen ist eine Ärztin oder ein Arzt der Abteilung Infektionsschutz und Umwelthygiene durchgängig unter der Nummer 0431 901 - 4411 zu erreichen.


Informationsmaterial zum Herunterladen

Informationsblätter zu Infektionskrankheiten

Rechtsgrundlage
Auch interessant
Kontakt

Landeshauptstadt Kiel
Amt für Gesundheit
Allgemeiner Infektionsschutz
Fleethörn 18-24
24103 Kiel

Öffnungszeiten