Erziehungsfamilien

Für die professionelle Betreuung und Unterbringung von Kindern und Jugendlichen suchen die Kinder- und Jugendhilfedienste (KJhD) Erziehungsfamilien.

Eine Erziehungsfamilie (EFA) ist eine "sonstige betreute Wohnform“ (§34 SBG VIII). Eine Erziehungsfamilie nimmt für eine begrenzte Zeit bis zu drei Kinder / Jugendliche in die eigene Familie auf.

Die pädagogische Arbeit mit dem Kind findet im täglichen Zusammenleben in der häuslichen Umgebung statt. Es handelt sich um eine selbständige Tätigkeit, sowohl sozialversicherungs- als auch steuerrechtlich. Auf dieser Grundlage wird mit den KJhD eine Dienstleistungsvereinbarung geschlossen.

Welche Kinder und Jugendlichen werden in Erziehungsfamilien vermittelt?

Wir vermitteln Mädchen und Jungen zwischen 7 und 17 Jahren

  • mit so starken Beeinträchtigungen, dass eine professionelle Betreuung erforderlich ist,
  • für die ein familiärer Rahmen sinnvoll ist,
  • die auf die Rückkehr in die eigene Familie oder auf ein eigenständiges Leben vorbereitet werden sollen.

Welche Voraussetzungen müssen Sie unter anderem mitbringen?

  • eine abgeschlossene pädagogische Ausbildung an einer Fachschule, Fachhochschule oder Hochschule
  • ein angemessenes eigenes Zimmer für jedes aufgenommene Kind
  • Orientierung an den Leitzielen und fachlichen Standards der KJhD
  • Die KJhD beantragen für die Erziehungsfamilien eine Betriebserlaubnis beim Landesjugendamt. Hierfür benötigt die Erziehungsfamilie jedoch die Bestätigung des zuständigen Bauordnungsamtes aus der hervorgeht, dass gegen eine Nutzung zu Wohnzwecken im Rahmen der Jugendhilfe keine Bedenken bestehen.

Was bieten wir Ihnen?

  • Tagessätze pro aufgenommenes Kind zuzüglich Taschengeld für das Kind. Diese Summe beinhaltet die Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Kleidung et cetera sowie einen Anteil für die geleistete Arbeit.
  • Fachliche Begleitung und Koordination der Hilfe
  • Unterstützung in Krisen  
  • Vernetzung mit anderen Erziehungsfamilien.

Hier können Sie sich unseren Flyer und unser Plakat herunterladen.

Kontakt

Landeshauptstadt Kiel
Jugendamt - Stationäre Hilfen
Speckenbeker Weg 51
24113 Kiel

Öffnungszeiten

 
Corsi Peters 

0431 901- 4900
Fax: 0431 - 64 926