Kreative Stadt

Das Referat Kreative Stadt koordiniert bestehende und initiiert neue Aktivitäten zur Förderung kreativer und innovativer Ansätze in der Landeshauptstadt Kiel in Bildung, Kultur und Wirtschaft.

Neben der Aktivierung, Förderung und Intensivierung von kreativen Potentialen steht eine stete und öffentliche Präsentation der Aktivitäten für das Referat im Vordergrund. Außerdem setzen Veranstaltungen profilbildende Schwerpunkte der Kieler Kultur- und Kreativwirtschaft. Dabei werden einerseits sowohl wirtschaftlich bereits relevante wie auch potentiell ökonomische Faktoren fokussiert. Andererseits sollen auch die rein kulturellen Wertschöpfungen, die nicht von vornherein kommerziell angelegt sind, in ihrer für die Stadt prägenden Funktion unterstützt werden. 

Projekt #KreativKiel

Von September 2014 bis Ende 2015 fand in Kiel ein Dialog zwischen Akteuren statt, die bis dahin nur begrenzten Austausch hatten, obwohl die Möglichkeiten ihres synergetischen Zusammenwirkens enorm sind. Unter der Leitung von Eva Plankenhorn (Landeshauptstadt Kiel) und Sarah Friese (KiWi) wurde über Veranstaltungen, Interviews und Projekte ein Bild der Stadt erstellt und eine Vision geschaffen, die Kiel als weltoffene Stadt mit ausgeprägtem Bewusstsein für neue Formen des kreativen Arbeitens und Wirtschaftens darstellt.

Dokumentation des Projekts #KreativKiel.

Kontakt

Landeshauptstadt Kiel
Dezernat für Bildung, Jugend und Kreative Stadt
Fleethörn 9-11
24103 Kiel

Volker Sponholz

0431 901 3078
0152 34 10 12 81

 

KiWi - Kieler Wirtschaftsförderungs-
und Strukturentwicklungs GmbH

Fraunhoferstraße 2-4
24118 Kiel

Sarah Friese

0431 2484 222