Fußwegeachsen- & Kinderwegekonzept

Im Verkehrsentwicklungsplan 2008 (VEP) wird die Verwaltung beauftragt, ein Fußwegeachsen- und Kinderwegekonzept ähnlich den Hierarchien im Straßennetz und den Velorouten im Radverkehr für das gesamte Stadtgebiet zu entwickeln.

Anhand der Beispiele Friedrichsort (Fußwegeachsen) und Neumeimersdorf (Kinderwege) wurden Ziele und Standards sowie die Vorgehensweise dargestellt.

Der Anteil des Fußverkehrs am Modal Split liegt in Kiel bei 30 Prozent (Quelle: Forschungsprojekt 'Mobilität in Städten - SrV 2013). Bezieht man die Zuwege zum Erreichen von Bushaltestellen oder Parkplätzen mit ein, liegt der Anteil sogar bei circa 61 Prozent.

Mit dem Fußwegeachsen- und Kinderwegekonzept will die Landeshauptstadt Kiel den Fußverkehr systematisch fördern und den Nachholbedarf schrittweise reduzieren. Im Flyer Zu Fuß in Kiel werden der Planungsansatz und die Handlungsfelder erläutert.


Achsennetz & Handlungsschwerpunkte

Für die Bereiche der folgenden Ortsbeiräte wurde das Achsennetz mit Handlungsschwerpunkten bereits entwickelt und durch den Bauausschuss beschlossen.

Schreventeich / Hasseldieksdamm, Mettenhof, Russee / Hammer, Hassee / Vieburg

2011/2012, Drucksache 0872/2012 

Handlungsschwerpunkte
 


Mitte & Gaarden

2013, Drucksache 0454/2014
 


Ellerbek / Wellingdorf & Neumühlen-Dietrichsdorf / Oppendorf

2014, Drucksache 0424/2015
 


Ravensberg/ Brunswik/ Düsternbrook & Wik

Drucksache 0569/2016
 


Elmschenhagen/ Kroog, Wellsee/Kronsburg/ Rönne, Meimersdorf/ Moorsee

Im vergangenen Jahr wurde das Fußwege-Achsen- und Kinderwegekonzept für die Ortsbeiräte Meimersdorf/Moorsee, Wellsee/Kronsburg/Rönne und Elmschenhagen/Kroog entwickelt. Den Ortsbeiräten wurde der Entwurf im Herbst 2016 sowie das abschließende Achsennetz mit Handlungsschwerpunkten im Frühjahr 2017 vorgestellt. Außerdem wurden Planungsspaziergänge unternommen. Die Präsentationen, Routen und Protokolle der Spaziergänge stehen zum Download bereit.

Im Sommer 2017 wird ein Beschluss zum Achsenkonzept mit Handlungsschwerpunkten angestrebt.
 

Ortsbeirat Elmschenhagen/ Kroog

Dienstag, 6. September 2016 Die Präsentation können Sie hier herunterladen.
Dienstag, 28. Februar 2017 Die Präsentation können Sie hier herunterladen.

Ortsbeirat Meimersdorf / Moorsee

Mittwoch, 28. September 2016 Die Präsentation können Sie hier herunterladen.
Mitwoch, 15. Februar 2017 Die Präsentation können Sie hier herunterladen.

Ortsbeirat Wellsee / Kronsburg / Rönne

Dienstag, 4. Oktober 2016 Die Präsentation können Sie hier herunterladen.
Dienstag, 7. März 2017 Die Präsentation konnen Sie hier herunterladen.

Planungsspaziergänge

Mittwoch, 5. Oktober in Elmschenhagen / Kroog

16 Uhr: Treffpunkt Andreas-Hofer-Platz (Ecke Wiener Allee)
Route 1 Protokoll

18 Uhr: Treffpunkt Andreas-Hofer-Platz (Ecke Wiener Allee)
Route 2 Protokoll

Donnerstag, 6. Oktober in Elmschenhagen / Kroog

16 Uhr: Treffpunkt Allgäuer Straße (Einfahrt Stephanus-Kirche)
Route 3 Protokoll

18 Uhr: Treffpunkt Allgäuer Straße (Einfahrt Stephanus-Kirche)
Route 4 Protokoll

Montag, 10. Oktober in Wellsee & Kronsburg
16 Uhr: Wellsee, Treffpunkt Ecke Kreisauer Straße / Stauffenbergring
Route 5 Protokoll

18 Uhr: Kronsburg, Treffpunkt Grundschule Kronsburg (Ecke Kuhlacker / Schlüsbeker Weg)
Route 6 Protokoll

Dienstag, 11. Oktober in Rönne, Schlüsbek, Moorsee, Rönne & Neumeimersdorf
ab 16 Uhr
Route 7 Protokoll

18 Uhr: Neumeimersdorf, Treffpunkt Ecke Kieler Weg / Lütt Steenbusch
Route 8 Protokoll


Fußwegeachsen und Kinderwege (Stand 2016)

2017 wird das Fußwegeachsen- und Kinderwegekonzept voraussichtlich für die Ortsbeiratsbezirke Suchsdorf und Steenbek-Projensdorf fortgeschrieben

Aktuelle Informationen und den derzeitigen Planungsstand finden Sie unter Bürgerbeteiligung.

Gefördert durch die Kommunalrichtlinie des Bundesumweltministeriums setzt Kiel Maßnahmen um, die aus dem Fußwegeachsen- und Kinderwegekonzept hervorgegangen sind. Weitere Informationen dazu finden Sie unter kommunaler Klimaschutz.

Zum Herunterladen
Flyer

Flyer Zu Fuß in Kiel